User Tools

Site Tools


offer-cube:howto:label

offer-cube / Labels

Allgemeines / Zusammenfassung

Labels kann man sich als Post-Its vorstellen, die auf ein beliebiges Objekt (Kunde, Angebot, Auftrag, Rechnung, Ansprechperson, Ressource) “geklebt” werden können.

Labels können mit einer Farbe hinterlegt werden.

Labels können ein Beginn-Datum oder Ende-Datum hinterlegt haben.

Das Hinzufügen oder Entfernen von Labels kann im CRM Modul vermerkt werden.

Labels können auch automatisch aus Kunden in Angbebot, Auftrag, Rechnung übernommen werden.

Details: Anlegen/Pflege

Namen und Farbe von Labels werden von einem Administrator eingerichtet.

Dies geschieht unter EinstellungenLabels und danach mit dem (+) Button.

Bei einem Label lassen sich neben dem Namen, der Vorder- und Hintergrund-Farbe auch festlegen, zu welchen Objekten ein Label hinzugefügt werden darf bzw. ob das Hinzufügen oder Entfernen eines Labels auch als CRM Eintrag markiert werden soll.

Ebenfalls lässt sich für die Benutzer ein Hinweistext unter Beschreibung notieren, der den Benutzern bei der Auswahl hilft.

In der Übersicht der Labels wird dies auch in in Kurzform dargestellt.

Labels können durch einen Administrator auch auf Inaktiv gesetzt werden - dann können Sie von den Benutzern nicht mehr ausgewählt werden.

Details: Verwendung Hinzufügen von Labels

Labels können zu den vom Administrator angegebenen Objekten hinzugefügt werden.

Dies geschieht in der Detailansicht des Objekts unter OptionenLabel hinzufügen.

Es werden nun alle für das aktuelle Objekt freigegebenen Labels zur Auswahl angezeigt. Die gewünschten Labels können einfach angeklickt werden.

Nun wurden die ausgewählten Labels zum Objekt hinzugefügt. Falls das Label mit CRM Eintrag beim Hinzufügen: Ja angelegt wurde, wird das Hinzufügen des Labels auch im CRM Modul vermerkt.

Die Labels lassen sich auch in einer Übersicht unter KundenLabel Übersicht anzeigen.

Auch eine Abfrage über das Webservice ist möglich.
Achtung: Bei Webservice Abfragen muss das Objekt labelinstance verwendet werden (label wären die Stammdaten).

Über das Webservice würden sich Szenarien wie z.B. alle Kunden oder Ansprechpersonen mit bestimmten Interessen abfragen lassen - an diese könnten dann z.B. personalisierte Emails gesendet werden.

Details: Verwendung Ändern/Entfernen von Labels

Hinzugefügte Labels können auch bearbeitet bzw. wieder entfernt werden.

In der Detailansicht des jeweiligen Objekts hierzu einfach auf das Label klicken.

Ein Label kann umbenannt werden oder es kann ein Beginn-Datum und/oder Ende-Datum vergeben werden.

Mit dem Löschen Button kann das Label wieder entfernt werden.

Wird ein Label entfernt und ist das Label vom Administrator mit CRM Eintrag beim Entfernen: Ja angelegt worden, so wird das Entfernen des Labels auch im CRM Modul vermerkt.

Suchen-Filtern

Labels erlauben die komfortable Beschlagwortung von beliebigen Objekten (Angebote, Aufträge, Rechnungen aber auch Kunden/Kontakte und Ansprechpersonen).

Um diese Objekte zu finden kann in der jeweiligen Liste über das Filter-Symbol ein Label-Filter eingerichtet werden.

Hier im Beispiel Filtern von Kunden nach bestimmten Labels.

Filter aktivieren

Ein Label als Filter hinzufügen

Die entsprechenden Label aus der Liste wählen

Es werden dann nur noch die Objekte (in diesem Beispiel Kunden) angezeigt, die das (oder die) entsprechende(n) Label gesetzt haben.

Tipp: Die Export Funktion (Rechts oben OptionenListe als Excel exportieren) liefert dann auch nur noch die gerade gefilterte Liste.

Achtung: Alle Filter werden UND verknüpft.
Das bedeutet alle Filterbedingungen müssen zutreffen (ein Objekt muss alle ausgewählten Labels gesetzt haben und falls Felder im Filter gesetzt sind, müssen auch diese Bedingungen zutreffen).

Label-Übersicht

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit unter KundenLabel Übersicht alle gesetzten Labels einzeln anzuzeigen.

Liste aller Labels

Hier lässt sich im Freitext nach der Labelbeschriftung suchen.

Durchsuchen der Liste aller Labels

Label-Import

Labels lassen sich über den Stammdaten Import auch importieren.

Als Beispiel dient der Import des Labels “Kunde Klasse A” und “Kunde Klasse B” zu verschiedenen Kunden.

Beispiel Excel

Download der Beispieldatei: Beispiel Excel

Der Kunde in Zeile 1 wird über die Kundennummer “c2” gefunden und das Label “Kunde Klasse A” angehängt.
Der Kunde in Zeile 2 wird über den Namen “Herr Max Mustermann” gefunden und das Label “Kunde Klasse B” angehängt. Hierbei bekommt das Label auch eine Vordergrund und eine Hintergrundfarbe.
Der Kunde in Zeile 3 wird über das Feld “Eigene Kundennummer” anhand “EIGKNR1” gefunden und das Label “Kunde Klasse A” angehängt.

Stammdaten Import Zuordnung

ACHTUNG: Wird der Kunde nicht gefunden, so wird auch der Kundeneintrag direkt von diesem Import angelegt.
Es wird daher empfohlen immer das Feld “Kunde” (mit der internen c-Kundennummer), das Feld “Kunde → Eigene Kundennr” oder das Feld “Kunde → Email” zu verwenden, um einen Kunden eindeutig zu identifizieren.

TIPP: Um ein passendes Import Excel (eine Vorlage) zu bekommen, wird am besten ein Label angelegt, dieses dem gewünschten Objekt zugeordnet und danach unter Kunden –> Label Übersicht –> rechts oben Optionen –> Liste als Excel exportieren ein Beispiel Excel heruntergeladen.
Danach alle nicht benötigten Spalten löschen und das Excel mit den gewünschten Daten befüllen.

Vorlagen Excel aus dem eigenen System herunterladen

offer-cube/howto/label.txt · Last modified: 2019/06/02 20:38 (external edit)